Kinderolympiade "Wieselflink und Bärenstark"

Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen konnte am 2. September die Kinderolympiade "Wieselflink und Bärenstark" auf dem Sportplatz Külzviertel durchgeführt werden. In diesem Jahr nahmen mit den Grundschulen "Erich Kästner", "Bertolt Brecht" und Cornelia Funke" nur drei Schulen mit 104 Kindern der 2. Klassen daran teil. Doch diese ließen sich durch die Umstände nicht beirren und zeigten ihr sportliches Leistungsvermögen.

In den Disziplinen 30 m Sprint, Slalomlauf, 400 m Lauf, Standweitsprung und Vollballstoß waren Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit gefragt. Hier zeigten vor allem Jona Hechtfisch, Lana Wernke (beide GS "Bertolt Brecht") sowie Luis Wagner (GS "Cornelia Funke"), Julian Pawel Szpilski und Juliusz Wojtkowiak (beide GS "Erich Kästner"), ihre sportliche Fähigkeiten, sodass sie sich gleich mehrmals auf dem Siegerpodest einfinden durften. Lana Wernke gehörte in gleich vier Disziplinen zu den besten Mädchen, Jona Hechtfisch war 3 Mal auf dem Podest. Allerdings konnte sie noch den Pokal für die beste Gesamtleistung mit nach Hause nehmen, ebenso wie Luis Wagner bei den Jungen, der außerdem zwei Mal auf dem Podium stand.

Alle Klassen absolvierten die fünf Einzeldisziplinen ehe es erstmals zum Klassen-Staffellauf ging. Hier konnten nochmals 10 Kinder jeder Klasse beweisen, wie "Wieselflink" sie sind. In zwei Vorläufen konnten sich die Sportler der Klasse 2a der Grundschule "Erich Kästner" und die Schülerinnen und Schüler der 2b der Grundschule "Bertolt Brecht" durchsetzen und fürs Finale qualifizieren. Dabei ging es neben der reinen Schnelligkeit natürlich auch um Geschick und das richtige Timing bei der Staffelstabübergabe. Da hatten sich bei beiden Finalteams kleine Fehler eingeschlichen, sodass die beiden Schlussläufer nahezu zeitgleich über die Linie kamen und somit beide Klassen zum Sieger erklärt wurden.

Unterstützt wurde diese Veranstaltung durch die hauptamtlichen Trainer der Sportvereine, Schüler der 11. Klasse der Gesamtschule Talsand sowie die UVG, die Moz, Werbe Pink und die Stadt Schwedt. Vielen Dank dafür.

Ergebnisse Einzeldisziplinen

Berichterstattung in der Moz