Am 17. Mai 2017 fand die 1. Schwedter Kita-Olympiade in der Sporthalle "Neue Zeit" statt. 170 kleine Sportler aus 9 Schwedter Kitas maßen sich in 6 Einzeldisziplinen (Schlängellauf, Einbeinsprung, Hockwenden, Standweitsprung und Zielwerfen). Anschließend fanden noch 4 Staffelwettbewerbe statt, bei denen Schnelligkeit und Geschicklichkeit, z.B. beim balancieren über eine Bank, gefragt war.

Am Ende gab es eine Mannschaftswertung, in der die jeweils 5 besten Ergebnisse aller Einzeldisziplinen und die Ergebnisse der Staffelwettbewerbe eingerechnet wurden. Am erfolgreichsten und vielseitigsten erwiesen sich die Kinder der Kita "Kinderwelt", die mit deutlichen Punktvorsprung vor den Kindern der Kita "Hans Christian Andersen" und der Kita "Friedrich Fröbel" gewannen. Aber keine Kita musste mit leeren Händen nach Hause gehen. Für alle Kinder gab es Teilnehmerurkunden und Medaillen und für die Kita-Gruppe Bälle und andere Spielzeuge.

Gesamtergebnis:

1. Kita "Kinderwelt"
2. Kita "Hans Christian Andersen"
3. Kita "Friedrich-Fröbel"

4. Kita "Weg ins Leben"
5. Uckis Spatzenhaus
6. Integrativer Naturkindergarten
7. Kita "Oderspatzen"
7. Integrationskita "Regenbogen"
9. Kita "Schnatterenten"

In den Disziplinen Schlussweitsprung und Schlängellauf wurden außerdem noch die besten Jungen und Mädchen mit Urkunden und Sachpreisen geehrt. Hierbei konnten sich Tjorben Schulz (Kita "Kinderwelt") und Kiara Gama (Kita "Friedrich-Fröbel) gleich in beiden Disziplinen in die Siegerlisten eintragen lassen.

Ergebnisse Einzeldisziplinen

Für einen reibungslosen Ablauf sorgten vor allem die vielen Helfer. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Schüler der 10. Klassen von der Gesamtschule Talsand und dem Gauß-Gymnasium, die im vergangenen Jahr an einer Übungsleiter-Grundausbildung teilgenommen haben und hoffentlich noch lange dem Sport mit soviel Engagement erhalten bleiben. Außerdem geht der Dank an die Helfer aus den Schwedter Sportvereinen SSV PCK Schwedt, TSV Blau Weiß Schwedt, Uckermärkischer Boxverein, Wassersport PCK Schwedt, dem Kreissportbund und der Kreissportjugend Uckermark und der Stadtverwaltung Schwedt. Für den reibungslosen Bustransport sorgte die UVG und ein Dank geht nochmal an die Stadt Schwedt für den Druck der Urkunden, sowie an alle Förderer und Sponsoren der IG Sport, die mit ihren Spenden ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.

Im kommenden Jahr wird es auf jeden Fall eine Fortsetzung geben, vielleicht nehmen da sogar noch mehr Schwedter Kitas teil.

Berichterstattung in der Moz

Bildergalerie in der Moz